Eigentor

Bauch statt Analyse

Viele Entscheidungen in Bezug auf die Idee mit den besten Absatzchancen fallen aus dem Bauch statt systematisch. Es fehlt ein effektiver Prozess, um herauszukristallisieren, welche der vielen ungeschliffenen Ideen eine „winning idea“ ist.

Kein „Schumpetering“

Viele Unternehmen lehnen sich zurück und sagen: „Es läuft doch prima.“ Es findet zu wenig kreative Zerstörung statt. Die ist aber gefragt, um auf Dauer Bestand zu haben.

Uneffektive Prozesse

Die Kommunikation mit Forschung und Entwicklung, Tools, Agenturbriefings sowie Marketingmaßnahmen sind nicht darauf angepasst, wirklich erfolgreiche Produkte zu lancieren.

Mangelndes Gespür

Es wird grundsätzlich kein ausreichendes Verständnis für die Kunden generiert – sonst hätte man das Produkt besser platzieren können.

Analog statt digital

Technologische Neuerungen kommen bei der Marktanalyse kaum oder erst gar nicht zum Einsatz. Dabei bietet die Digitalisierung ganz neue Möglichkeiten, um den Markt zu verstehen.

No Data-Mining

Wir leben im Daten-Zeitalter. Viele Unternehmen versäumen es dennoch, Muster einzusetzen, um zu verstehen, ob eigene Entwicklungen tatsächlich zum Bedürfnis des Kunden passen.

Kurzer Atem

Viele Chefs glauben, sie haben eine angeborene Urteilsfähigkeit: Gute Ideen werden allein deshalb zu früh beerdigt, weil der sie nicht für zielführend hält.

Unterschätzung des Wettbewerbs

Wenn Unternehmen nur auf sich schauen, wird es gefährlich. Eine strategische Analyse des Gegners bleibt häufig aus.

Ungenutzte Potenziale

Die Marke wird oft zu wenig eingesetzt, um die psychologische Belohnung für den potenziellen Kunden zu transportieren.

Falsche Schlüsse

Häufig wird zu wenig darüber nachgedacht, was die wirklichen Schlüsselfaktoren sind, die das Unternehmen weiter vorwärtsbringen, oder es werden veraltete KPIs eingesetzt. Daraus lassen sich leider nicht die richtigen Schritte ableiten.

Bildnachweis: erhui1979/Istockphoto

Newsletter abonnieren

Mit dem Newsletter verpassen Sie keine Ausgabe der next: Das Magazin für Vorausdenker

Anmelden
Feedback

Sie möchten uns Feedback zu diesem Beitrag geben? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung.

Feedback
Diesen Beitrag teilen

Hier können Sie den Beitrag über soziale Medien teilen.

Teilen