Viessmann: digitaler Wandel im Zeichen von Smart Home

Mit dem 100-jährigen Firmenjubiläum hat sich der Heizungsbauer weltweit eine neue Struktur verpasst. Das in der Einheit „VC/O“ aufzubauende Neugeschäft soll auch durch Zukäufe wachsen, etwa über Firmen, die sich mit künstlicher Intelligenz in der Fertigung beschäftigen. Neuland betritt Viessmann auch mit der Start-up-Finanzierung. In Berlin beteiligt sich der Konzern über den Company Builder WattX an Ausgründungen, die sich mit digitalen Themen jenseits des bisherigen Kerngeschäfts beschäftigen. In München finanziert Viessmann über einen Risikokapitalfonds Start-ups. Treibende Kraft hinter dem Aufbau neuer Geschäftsmodelle ist der 28-jäh­rige Maximilian Viessmann aus der vierten Generation der Gründerfamilie. Sein Credo: Wer sich den Herausforderungen früh genug stellt, die sich aus der Digitalisierungswelle für die eigene Branche ergeben, schwimmt am Ende oben mit.

Aber auch im Kerngeschäft will sich Viessmann mit digitalen Lösungen neue Einnahmequellen erschließen. So ist das Unternehmen an einem Joint Venture mit BMW beteiligt, das bereits Umsätze mit dem Energiemanagement für kleine und mittlere Unternehmen aus Industrie und Gewerbe erwirt­schaftet. Viessmann treibt aber auch eine flexiblere und mobile Steuerung über das Internet voran. Wer die Heizung erst kurz vor der Heimkehr nach oben reguliert, kann eine Menge Geld sparen. Vernetzte Heizungssysteme dienen zudem als Frühwarnsysteme vor Ausfällen. Angesichts der immer kürzeren Entwicklungszyklen in der Software wird auch der Service immer schneller und individueller. Als Kern des Vertriebsmodells sind darin die Handwerker für die Montage integriert. So verbin­det Viessmanns Infoportal heizung.de seit 2016 die Endanwender mit den Handwerkern. Zugleich hat Viessmann die eigene Digitalisierung vorangetrieben: Die gesamte Firma wurde auf eigene Kosten an das schnelle Breitbandnetz angeschlossen. Und auch die Kommunikation mit den Mitarbeitern wird über eine firmeninterne App digital eingebunden.

Bildnachweis: PR/Viessmann

Newsletter abonnieren

Mit dem Newsletter verpassen Sie keine Ausgabe der next: Das Magazin für Vorausdenker

Anmelden
Feedback

Sie möchten uns Feedback zu diesem Beitrag geben? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung.

Feedback
Diesen Beitrag teilen

Hier können Sie den Beitrag über soziale Medien teilen.

Teilen