Ein Mann, ein Traum: Eine Olympia-Medaille

Patrick Beckert hat einen Traum, und den gedenkt er im kommenden Olympia-Jahr 2018 in Korea zu verwirklichen. Dort, in Pyeongchang, bei den 22. Olympischen Winterspielen, will er es dann erstmals bis ganz nach oben an die Spitze geschafft haben, mit der Bronze-, Silber- oder sogar Goldmedaille um den Hals auf dem Siegerpodest stehen.

Abbildung articles/der-lange-atem/teaser-interview-patrick-beckert.jpg

Und dafür ist dem 26-jährigen Eisschnellläufer aus Erfurt keine Anstrengung zu groß, dafür trainiert er seit vielen Jahren lang und hart und ausdauernd. Aber Patrick Beckert arbeitet, wenn man es genau nimmt, nun schon seit 20 Jahren auf diese Spitzenposition hin. Schon als Siebenjähriger flitzte er mit Schnelllauf-Schlittschuhen auf ihren messerscharfen Kufen durch die Eissporthalle des ESC Erfurt.

Im Eisschnelllauf hat er es inzwischen, seit zehn Jahren, in die Spitzenliga geschafft. Er ist mehrfacher deutscher Juniorenmeister, 14-facher deutscher Meister sowie mehrfacher deutscher Rekordhalter bei den Herren, gewann einmal Silber und siebenmal den dritten Platz im Weltcup. Zuletzt, seinem Traumziel Olympia-Medaille vermeintlich etwas näher gerückt, verpasste Beckert, nach einer WM-Bronzemedaille 2015, bei der Weltmeisterschaft 2016 im russischen Kolomna mit zwei vierten Plätzen zweimal knapp das Siegertreppchen.

PwC leistet über das Förderprogramm ElitePlus finanzielle Unterstützung für derzeit sechs Medaillenkandidaten, die sich wie Beckert auf die Olympischen Winterspiele 2018 vorbereiten. Die Athleten werden dadurch auch in die Lage versetzt, ihre duale Karriere weiter voranzutreiben. Damit ihnen nach Beendigung ihrer sportlichen Karriere der berufliche Einstieg mit dem gleichen Elan gelingt, stellt PwC den Sportlern bei Bedarf einen Mentor an die Seite.

Bildnachweis: Dubber/Ullstein, Ute Grabowsky/GettyImages, David Hume Kennerly/GettyImages, Peter Bischoff/GettyImages(2), John MAcdougall/GettyImages, Gisela Schober/GettyImages, Unkel/Ullstein, Carsten Koall/GettyImages, Ulrich Baumgarten/GettyImages, Bloomberg/GettyImages, Steve Mack/GettyImages, snapshot-photography/Ullstein, Sunset Boulevard/GettyImages, Intertopics/ddp, Dieter Nagl/GettyImages, J.Countess/GettyImages, Frank Hoensch/GettyImages, Brill/Ullstein, Phil Inglis/GettyImages, Luciano Rossi/GettyImages, Dean Mouhtaropoulos/GettyImages, ASCS(4), ATP/Picture-Alliance, PR(2)

Newsletter abonnieren

Mit dem Newsletter verpassen Sie keine Ausgabe der next: Das Magazin für Vorausdenker

Anmelden
Feedback

Sie möchten uns Feedback zu diesem Beitrag geben? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung.

Feedback
Diesen Beitrag teilen

Hier können Sie den Beitrag über soziale Medien teilen.

Teilen