Interview

„Auf gutem Weg“

Gibt es einen Unterschied zwischen Aufsichtsräten und Aufsichtsrätinnen? Wenn ja, welchen?
Einen Unterschied kann ich auf jeden Fall feststellen: Die Aufmerksamkeit, die den Fragen und dem Verhalten von Frauen im Aufsichtsrat entgegengebracht wird, ist sicher größer als bei den männlichen Kollegen. Aber das liegt sicher auch an der Tatsache, dass Aufsichtsrätinnen immer noch in der Minderheit sind. Wie jeder Aufsichtsrat freue ich mich, wenn ich andere Kolleginnen und Kollegen im Aufsichtsrat von meinen Vorschlägen überzeugen kann, diese die Mehrheit finden und so am Ende auch umgesetzt werden können.

Wo steht Deutschland bei der Besetzung von Boards mit Frauen im internationalen Vergleich?
Wenn wir den Statistiken zum Thema Diversity Glauben schenken, stellen wir fest, dass wir in den deutschen Aufsichtsräten der börsennotierten Unternehmen auf einem guten Weg sind – hier haben sich die Zahlen deutlich verbessert. Leider gilt dies nicht für die Ebene des Vorstands, wo wir uns immer noch auf dem niedrigen Niveau von Schwellenländern wie etwa Indien bewegen. Folglich brauchen wir noch viel Geduld und ein sehr strategisches Vorgehen bei der Besetzung künftiger Vorstandspositionen.

Wann wird die erste weibliche Vorstandsvorsitzende eines Dax-Unternehmens berufen?
Der Anteil der Frauen im Vorstand der Dax 30-Unternehmen hat sich im Gegensatz zu dem in den Aufsichtsräten in letzter Zeit leider verschlechtert. Eine Frau als Vorsitzende des Vorstands könnte aber viel Positives bewirken, allein schon durch ihre Vorbildfunktion. Allerdings bin ich nicht zu optimistisch: Vor 2020 wird das wohl kaum der Fall sein.

Bildnachweis: PwC, PR (4)

Newsletter abonnieren

Mit dem Newsletter verpassen Sie keine Ausgabe der next: Das Magazin für Vorausdenker

Anmelden
Feedback

Sie möchten uns Feedback zu diesem Beitrag geben? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung.

Feedback
Diesen Beitrag teilen

Hier können Sie den Beitrag über soziale Medien teilen.

Teilen